Asset Lifecycle Management

Mit der Software COMAP realisieren Sie ein effektives Asset Lifecycle Management für Schienenfahrzeuge und Bahninfrastruktur. Neben den klassischen Themen wie Instandhaltungsplanung und –überwachung sowie Störungs- und Schadmanagement bietet Ihnen COMAP die Möglichkeit, Kunden und Lieferanten in Ihre Prozesse digital einzubinden. Halter und Vermieter von Güterwagen, Lokomotiven oder Personenzügen können durchgängige digitale Prozesse aufsetzen und hierdurch maßgeblich die Verwaltungskosten senken.

 

Mit COMAP:

  • erfüllen Sie die ECM Anforderungen
  • haben Sie stets ein detailliertes Bild über den technischen Zustand Ihres Fahrzeuges oder der Infrastruktur
  • verwalten und optimieren Sie Ihr Instandhaltungsprogramm
  • überwachen und analysieren Sie Ausfallzeiten, Störungen und Schäden
  • beauftragen Sie elektronisch und automatisiert Instandhaltungswerke
  • tauschen Sie sämtliche instandhaltungsrelevanten Daten elektronisch über Unternehmensgrenzen hinweg aus

 

Den vollständigen Funktionsumfang finden Sie auf unserer Produktseite zu COMAP. Fragen zu COMAP beantwortet Ihnen gerne unser Vertrieb.

Disposition

In einer engen Partnerschaft haben die Siemens AG und die Sternico eine Integration ihrer Softwarelösungen Controlguide® Dispolino sowie COMAP geschaffen.

Durch die Integration der beiden Produkte bilden wir durchgehende Prozesse in der Disposition und Instandhaltung ab. Beispiele hierfür sind:

 

  • Automatische Meldung der technisch notwendigen Wartungstermine aus dem Asset Management an die Disposition
  • Übermittlung des optimalen Zuführungstermins aus dispositiver Sicht an das Instandhaltungswerk
  • Direkte Übernahme der Schadmeldungen aus dem Betrieb in das Werkstattmanagement